Yoga Workshop mit Kino MacGregor, Zürich 2010

Sweet Memory: Der Yoga-Workshop 2010 in Zürich mit dem Motto „Kopf-/Handstand“ mit der unglaublich sympathischen und herzlichen Yoga-Instruktorin Kino MacGregor.

Ich durfte Kino Mac Gregor 2 Mal in Zürich erleben. Und sie war einfach umwerfend. Kein ätherisches Wesen, das mit dem Kopf über den Wolken schwebt, sondern eine handfeste, lustige, charismatische Frau. Sehr bodenständig, sehr freundlich und aufgeschlossen. Selten habe ich eine Yogalehrerin getroffen, die so offen und wertschätzend, so bodenständig und freundlich mit Menschen umgeht. Sie war überhaupt nicht überheblich, bildete sich nichts ein und war einfach nur nett. Schon nach dem ersten Ashtanga Workshop wusste ich: Zu ihr will ich nochmals.

 

Nie fühlte ich mich willkommener, gesehener und herzlicher betreut als bei ihr. Sie hatte keinerlei Berührungsängste oder irgendwelche Star-Allüren. Sie ist echt und authentisch.

 

Die zwei Ashtanga Workshops die ich bei ihr besuchte, waren dem Thema Inversions gewidmet (eines meiner Lieblingsthemen). Ich werkelte schon lange am Kopfstand herum, aber so richtig greifbar wurde es für mich nie.

 

Bei der einen Yoga-Ausbildung sind wir zwar schon auch in Kopfstand, aber es wollte mir einfach nicht in den Kopf, dass die Halswirbeln so viel Gewicht tragen mussten. Das scheint mir bis heute ziemlich ungesund zu sein. „Einfach in den Kopfstand“ zu gehen ohne die Kraft in Armen und Schultern zu haben scheint mir bis heute nicht geeignet zu sein.

 

Sie war die erste, die mir einen logisch aufeinander aufgebauten Ablauf zeigt, der auch für Anfänger geht. Schön sequenziell aufgebaut, du kannst jederzeit stoppen und bei einer „Vorübung“ bleiben, um die Kraft zuerst mal aufzubauen.

 

Wir arbeiteten zu zweit dann mit Hands-on-Assists am Kopfstand, an der Pincha Mayurasana und weiteren Inversions.

 

yoga ist nicht nur ernst. er ist auch fröhlich, lustig und bodenständig.

Fröhlichkeit im Yoga. Vinyasa Yoga, Power Yoga Kurs, Yoga für Senioren, Yoga Ausbildungen, Yogalehrer Ausbildung. Kinderyoga. Yogalehrer Ausbildung (Yoga Teacher Training), Meditationslehrer Ausbildung / Meditation Ausbildung in Zürich Oerlikon
Yoga ist nicht immer ernst. Yoga ist Leben.

Kino MacGregor hat mich nachhaltig geprägt an diesen zwei Workshops. Nicht nur Asana-technisch, sondern auch persönlich. Sie ist für mich ein Paradebeispiel an Freundlichkeit, Bodenständigkeit und Echtheit im Yoga. Sie zeigt, wie fröhlich, lustig und herzlich der Yoga sein kann. Und doch nimmt sie ihn auch sehr, sehr ernst. Doch ernst zu nehmen bedeutet nicht, nie mehr zu lachen. Oder hast du den Dalai Lama immer nur ernst gesehen? Nein, im Gegenteil, er ist ein sehr fröhlicher Mensch.

 

Lass dir von deinem Bild, wie der Yoga sein soll, nicht die Laune verderben. ;) Geniesse den Yoga – mit all seinen Ausprägungen!

 

Mehr über Kino MacGregor

Ein weiterer Workshop den ich besucht habe, ist jener von Bryan Kest - auch absolut erlebenswert!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0