Yoga Alliance Zertifizierung - meine Wahl

Wie im letzten Blogbeitrag „Kosten einer Yoga-Ausbildung“ beschrieben, habe ich viele Yogalehrer-Ausbildungen absolviert – und auch abgebrochen. Gestartet mit der Yogalehrer-Schnellbleiche „Poweryoga Lehrerin“, über die 2-jährige Yogalehrer-Ausbildung bei Sivananda begonnen, über die 4-jährige Yogalehrer-Ausbildung bei Yoga Schweiz und zum Schluss das TT200 und das TT300 nach Yoga Alliance. 

 

 

Alle Ausbildungen hatten einerseits unterschiedliche Preise, aber auch unterschiedliche Zertifikate:

  • Poweryoga Ausbildung (6 Tage): Zertifikat des Ausbilders, ohne Akkreditierung bei irgendeinem Verband
  • Sivananda Hatha Yoga, welcher einen eigenen Verein bildet.
  • Yoga Schweiz: Schweizweit anerkannte Zertifizierung
  • Yoga Alliance: International anerkannte Zertifizierung.
Vinyasa Yoga, Power Yoga Kurs, Yoga für Senioren, Yoga Ausbildungen, Yogalehrer Ausbildung. Kinderyoga. Yogalehrer Ausbildung (Yoga Teacher Training), Meditationslehrer Ausbildung / Meditation Ausbildung in Zürich Oerlikon
Jede/r darf sich Yogalehrer/in nennen.

Wie du vielleicht weisst, ist der Titel „Yogalehrer/in“ nicht geschützt. Also kann sich jede/r Yogalehrer/in nennen. Das macht es für die Kundschaft wie auch für potenzielle Arbeitgeber schwierig, die Qualität einschätzen zu können. Da helfen Zertifikate.

 

Selbstverständlich kann jeder sich ein Zertifikat ausstellen, aber wenn du dich bei einer Yogaschule als Yogalehrer/in bewerben willst, werden sie schon ein bisschen mehr Ahnung haben und auch Präferenzen bezüglich anerkannten Zertifikaten haben - und oft eine Yoga Alliance Zertifizierung wünschen.

 

Die Kosten und die dabei enthaltenen Leistungen sind ein Faktor für die Auswahl einer Yogaschule (die dich zur/m Yogalehrer/in ausbilden soll). Man darf weder beim Preis noch bei der Leistung den Fehler machen und Äpfel mit Birnen vergleichen: Die 4-jährige Yoga-Ausbildung von Yoga Schweiz beinhaltet über 600 Stunden (, während die Poweryoga Schnellbleiche knapp 50 Stunden bietet.

 

Doch ein Nachteil hat eine so lange Ausbildung:

Solltest du aus irgendeinem Grund abbrechen wollen/müssen (Schwangerschaft, Jobverlust, -wechsel, Lebensumstände die sich verändern, dir passt es nicht mehr), dann hast du abgesehen vom Skript und vom Wissen ansonsten aber nichts in den Händen. Kein Zertifikat, höchstens ein Nachweis – was dir aber bei der Stellensuche kaum hilft (wenn du zertifizierte Yogalehrer/innen als Konkurrenz hast).

 

Welches Yoga Zertifikat brauchst du?

Ein weiterer Faktor ist meiner Meinung nach das Wissen um die Zertifizierung. Denn da musst du dich bereits um die Zukunft kümmern: Wo willst du in Zukunft Yoga unterrichten? In der Schweiz? Im Deutschsprachigen Raum? International? Willst du krankenkassenanerkannt sein?

 

Aktiv in der Schweiz

Wenn du nur in der Schweiz als Yogalehrer/in tätig sein wirst, reicht ein Schweizer Zertifikat. Wenn du bei einem Schweizer Yogastudio angestellt und krankenkassenanerkannt sein willst, dann empfehle ich dir die Ausbildung bei Yoga Schweiz oder Yoga Universität in Villeret.

 

Aktiv im deutschsprachingen Raum.

Wenn du im Deutschsprachigen Raum angestellt sein willst, dann schau beim BDY, Berufsverband der Yogalehrehrenden in Deutschland, nach entsprechenden Ausbildungen.

 

International: Da ist Yoga Alliance die bekannteste und anerkannteste Zertifikat.

 

Ich habe mich für die Yoga alliance Zertifizierung entschieden.

Ich will dir gar nicht sagen, welches Zertifikat notwendiger ist. Sondern teile einfach meine Meinung. Ich habe mich aus folgenden Gründen für die Yoga Alliance Zertifizierung entschieden:

 

Yoga Unterrichten weltweit

Persönlich habe ich den Wunsch, vielleicht auch mal im Ausland – auch wenn spontan – Yoga zu unterrichten. Denn wer weiss, was das Leben mir noch bringt? Ich reise gerne, unterrichte gerne und kann auf Deutsch und Englisch unterrichten. Also bin ich prädestiniert, um bei Lust und Laune auch im Ausland für ein paar Wochen oder Monate mich als Yogalehrerin anstellen zu lassen.

 

Wenn du das Yoga Teacher Training 200 Std. absolviert hast, hast du ein Zertifikat, welches international wohl am meisten bekannt und anerkannt ist. Mit diesem Zertifikat kannst du in Essaouira in Marokko beim Surfcam dich als Yogalehrerin anstellen lassen und am Morgen vor der Surf-Session noch eine Yoga-Lektion machen – oder im Nachhinein, je nach Swell. ;) Oder du kannst nach Tokio gehen für einen Sprachaufenthalt und dir dabei zur Kassenaufbesserung als Yogalehrerin engagieren lassen. Oder in Brasilien bei einer Kitesurf-Station dich als Yogalehrerin anstellen lassen um ein Girls Kite & Yoga Camp abzuhalten.

 

Modularer Aufbau passend zu meiner Lebenssituation

Mir gefällt der modulare Aufbau der Yoga Teacher Trainings bei Yoga Alliance. Die Basis bildet quasi das Yoga Teacher Training 200 Stunden. Diese Yogalehrer-Ausbildung beinhaltet 200 Std. und gibt es in unterschiedlicher Kompaktheit. Sie bildet quasi den Grundstein deiner Yogalehrer-Karriere. Genau, sie ist erst der Grundstein, also der Anfang… Es gibt danach noch so viel zu entdecken. ;)

 

Nach dieser Ausbildung hast du das Zertifikat – und du entscheidest individuell, wann und wo du weitermachen willst mit dem Advanced Yoga Teacher Training 300 Std. Ob du es gleich ans TT200 anhängst oder 1 Jahr Pause machst, ist dabei irrelevant. Oder ob du zuerst die Babypause abwarten möchtest und erst in 3 Jahren wiedereinsteigen möchtest… Da bist du dann frei – und flexibel.

 

Wenn du die 200 und die 300 Stunden Yogalehrer-Ausbildung absolviert hast, kannst du auf 500 Stunden Ausbildung bauen. Und die gehen schon tief und bilden eine gute Basis.

 

Muss ich mich bei yoga alliance registrieren lassen?

Vinyasa Yoga, Power Yoga Kurs, Yoga für Senioren, Yoga Ausbildungen, Yogalehrer Ausbildung. Kinderyoga. Yogalehrer Ausbildung (Yoga Teacher Training), Meditationslehrer Ausbildung / Meditation Ausbildung in Zürich Oerlikon
Experienced Registered Yoga Teacher 500 hrs.

Nein, musst du nicht. Die Kosten für eine Registrierung als Yoga Teacher (RYT = Registered Yoga Teacher) bei Yoga Alliance kostet hingegen nicht die Welt: Zur Zeit betragen die Kosten ca. 40 Dollar/Jahr. Also absolut überschaubar.

 

Es stellt sich die Frage nach dem Nutzen dieser Registrierung: Nützt dir das „RYT“ von Yoga Alliance etwas?

Ich glaube, ja. Es gibt Kunden, die Wert darauf legen. Es schafft Vertrauen und vermittelt Professionalität. Unterschätze die Leute nicht: sie googeln dich und schauen auch bei Yoga Alliance nach, ob du dort registriert bist.

 

Nein, musst du nicht. Die Kosten für eine Registrierung als Yoga Teacher (RYT = Registered Yoga Teacher) bei Yoga Alliance kostet hingegen nicht die Welt: Zur Zeit betragen die Kosten ca. 40 Dollar/Jahr. Also absolut überschaubar.

 

Es stellt sich die Frage nach dem Nutzen dieser Registrierung: Nützt dir das „RYT“ von Yoga Alliance etwas?

Ich glaube, ja. Es gibt Kunden, die Wert darauf legen. Es schafft Vertrauen und vermittelt Professionalität. Unterschätze die Leute nicht: sie googeln dich und schauen auch bei Yoga Alliance nach, ob du dort registriert bist.

 

Wieso ist diese yoga alliance Zertifizierung international anerkannt?

Vinyasa Yoga, Power Yoga Kurs, Yoga für Senioren, Yoga Ausbildungen, Yogalehrer Ausbildung. Kinderyoga. Yogalehrer Ausbildung (Yoga Teacher Training), Meditationslehrer Ausbildung / Meditation Ausbildung in Zürich Oerlikon
Registered Yoga School

Das hat viele Gründe, die ich nicht alle im Detail anschauen will. Kurz gefasst: Yoga Alliance setzt sich dafür ein, dass Yoga sicher und fundiert vermittelt wird. Wenn eine Schule eine „Registered Yoga School“ (RYS) werden will – also eine Yogalehrer-Ausbildungsstätte – dann muss sie mehrere Kriterien im Minimum erfüllen:

  • Erfahrene Kursleiter, ab 2022 mindestens E-RYT 500 (also 500-Stunden-Lehrerinnen mit mindestens 2000 Stunden Unterrichtserfahrung)
  • Lehrplan einreichen, welcher gewisse Mindeststunden an Anatomie, Philosophie, Meditation, Mantras, Yoga Lifestyle, Asanas etc. erfüllen muss – und sie überprüfen den Lehrplan.

Diese Kriterien müssen erfüllt werden, um das „RYS“ zu erhalten. Und dies garantiert, dass die Ausbildung professionell geplant und ausgewogen ist.

 

Sei dir aber bewusst: Ein/e gute/r Yogalehrer/in muss nicht zwingend zertifiziert sein. Und ein Zertifikat allein macht noch keine/n gute/n Yogalehrerin.

 

Yoga Schweiz >>

Yoga Universität Villeret>>

Kommentar schreiben

Kommentare: 0