Kosten einer Yogalehrer-Ausbildung

Ich liebe es, Yogalehrer/innen auszubilden. Dabei wird verständlicherweise die Frage nach dem Preis gestellt. Es gibt eine schnelle Antwort, welche aber die Wahrheit nicht ganz abdeckt. Denn es ist nicht nur die Frage, wieviel das Yoga Teacher Training kostet, sondern auch, was du dabei bekommst.

 

Kosten einer Yogalehrer-Ausbildung: eine grosse Bandbreite von günstig bis teuer.

Ich habe viele Yogalehrer-Ausbildungen absolviert – und auch abgebrochen. :) Angefangen habe ich mit der Yogalehrer-Schnellbleiche „Poweryoga Lehrerin“. Sie war günstig und dauerte nur 6 Tage (3 Wochenenden).

 

Danach habe ich die 2-jährige Yogalehrer-Ausbildung bei Sivananda begonnen – und nach fast 1 Jahr abgebrochen. Die war schon teurer.

 

Danach startete ich die 4-jährige Yogalehrer-Ausbildung bei Yoga Schweiz. Die kostete im Jahr so viel wie eine ganze Yogalehrer-Ausbildung bei Sivananda oder ein TT200 nach Yoga Alliance. Nach einem Jahr entschied ich mich auch hier abzubrechen.

 

Danach absolvierte ich ein Yoga Teacher Training 200 Stunden nach Yoga Alliance in Zürich. Die dauerte ca. 8 Monate. Anschliessend absolvierte ich an derselben Schule noch das Advanced Teacher Training 300 Stunden nach Yoga Alliance.

 

Zertifikate, Kosten, Vinyasa Yoga, Power Yoga Kurs, Yoga für Senioren, Yoga Ausbildungen, Yogalehrer Ausbildung. Kinderyoga. Yogalehrer Ausbildung (Yoga Teacher Training), Meditationslehrer Ausbildung / Meditation Ausbildung in Zürich Oerlikon
Experienced Registered Yoga Teacher 500 hrs.
Diplom, Zertifikat. Kosten. Vinyasa Yoga, Power Yoga Kurs, Yoga für Senioren, Yoga Ausbildungen, Yogalehrer Ausbildung. Kinderyoga. Yogalehrer Ausbildung (Yoga Teacher Training), Meditationslehrer Ausbildung / Meditation Ausbildung in Zürich Oerlikon
Registered Yoga School 200 hrs.
Zertifikat, Diplom, Kosten. Vinyasa Yoga, Power Yoga Kurs, Yoga für Senioren, Yoga Ausbildungen, Yogalehrer Ausbildung. Kinderyoga. Yogalehrer Ausbildung (Yoga Teacher Training), Meditationslehrer Ausbildung / Meditation Ausbildung in Zürich Oerlikon
Registered Yoga School 300 hrs.

 

So gesehen habe ich das komplette Portfolio an Yogalehrer-Ausbildungen mal erlebt. :) Von Schnellbleiche zu 4-jähriger Ausbildung. Und ich habe die Vor- und Nachteile der Ausbildungen erleben dürfen. Und haben mich zum Schluss kommen lassen, dass die Kosten einer Yogalehrer-Ausbildung nicht das einzige Kriterium für einen Entscheid sein dürfen. Der Entscheid für eine Yogalehrer-Ausbildung soll auch von den gebotenen Leistungen und persönlichen Zielen abhängen.

 

Der Entscheid für die Yogalehrer-Ausbildung: Kosten und Leistungen

Bevor du am „nackten“ Preis die Yogalehrer-Ausbildung beurteilst: am Preis gekoppelt sind folgende Faktoren, die du zwingend berücksichtigen solltest bei deiner Entscheidungsfindung:

 

Kostentreiber Nr. 1: Location / STandort

Kosten Yogalehrer-Ausbildung: Kosten. Vinyasa Yoga, Power Yoga Kurs, Yoga für Senioren, Yoga Ausbildungen, Yogalehrer Ausbildung. Kinderyoga. Yogalehrer Ausbildung (Yoga Teacher Training), Meditationslehrer Ausbildung in Zürich Oerlikon
Die Lebenshaltungskosten des Standorts sind ein wichtiger Kostentreiber.

Wo findet die Ausbildung statt? 4 Wochen in Thailand sind natürlich günstiger als 4 Wochen in der Schweiz. Weil einfach die Lebenshaltungskosten in Thailand einen Bruchteil derjenigen in der Schweiz betragen. Darum ist es auch nicht fair, diese Yoga Teacher Trainer Kosten miteinander zu vergleichen Schliesslich vergleichst du einen Mini auch nicht mit einem Lastwagen. Sie haben zwar beide 4 Räder, aber eben…

Kostentreiber Nr. 2: Anzahl Präsenzstunden

Schau dir an, wieviele Präsenzstunden du erhalten wirst. Wenn eine Schule einen Grossteil der Ausbildung im Selbststudium anbietet, darf sie – aber das ist meine Meinung! – nicht denselben Preis wie eine Schule mit 100% Präsenz verlangen…

 

Rechnen hilft: Wenn die Präsenzstunden nicht klar ersichtlich ist, hilft ein bisschen rechnen. Wie sollen z.B. 200 Stunden in 2 Wochen reinpassen? Das wären 14 Stunden bei 14 Tagen am Stück… Selbst wenn es möglich sein sollte, stellt sich bei mir die Frage, wie nachhaltig das ist. Denn die Konzentration reicht wohl kaum für solch lange Präsenzzeiten. Aber ich bin gerne bereit, mich eines Besseren belehren zu lassen. ;)

 

Kostentreiber Nr. 3: Gruppengrösse

Natürlich ist es als Anbieter verlockend, seinen Gewinn zu maximieren. Wenn du 33 Interessenten hast, warum solltest du die Gruppe auf 12 limitieren? Ich persönlich verdiene lieber weniger und führe öfters ein Yoga Teacher Training durch, aber dafür limitiere ich die Gruppe auf max. 12 (manchmal sogar nur auf 8) Teilnehmer/innen. Warum? Weil ich eine sehr hohe Betreuung gewährleisten möchte. Die kann ich einfach nicht bei einer Gruppe die grösser ist als 12 Teilnehmer/innen.

 

Das spricht natürlich auch nur Menschen an, die auch so eine hohe Betreuung wünschen. Wer „einfach das Zertifikat“ will und die Ausbildung abspulen möchte und einfach Anleitungen erhalten möchte, fühlt sich vielleicht wohler in einer Gruppe von 33 Leuten (hab ich auch schon erfahren). Mir persönlich sagt es nicht zu, ist doch auch die Verletzungsgefahr um einiges höher. Und der Lerneffekt massiv tiefer als wenn du eine Gruppe von nur 8 Leuten hast.

 

Kostentreiber Nr. 4: Zertifizierung

Alle Zertifikate haben ihre Berechtigung. Die Frage ist eher: Was ist deine Absicht? Willst du danach überhaupt unterrichten? Wenn ja

  • In einem Fitness-Studio oder in einem Yoga-Studio?
  • Nur in der Schweiz
  • Nur im Deutschsprachigen Teil der Welt?
  • Überall auf der Welt?

Je nach Ziel sind andere Zertifizierungen nötig. Die meisten Fitnesstudios legen nicht so viel Wert auf Zertifizierungen. Da reicht auch eine Poweryoga-Schnellausbildung. Oder irgendeine von irgendeinem Yoga-Studio das keinem Verband angehängt ist.

 

Anders sieht das dann bei den Yoga-Studios aus – die erwarten eine Yoga-Ausbildung, die fundierter ist. Denn Yoga ist mehr als einfach nur Asanas. Yoga beinhaltet auch Philosophie, Meditation, Pranayama, eine gewisse Lebensführung und Haltung. Yoga ist auch eine Schulung von Verständnis und Toleranz, aber auch kritische Selbstreflexion.

Also das Minimum ist dann ein 200 Std. Yoga Teacher Training Abschluss. Ohne wirst du kaum in ein Yoga Studio als Lehrerin angestellt.

Kosten Yoga Ausbildung. Vinyasa Yoga, Power Yoga Kurs, Yoga für Senioren, Yoga Ausbildungen, Yogalehrer Ausbildung. Kinderyoga. Yogalehrer Ausbildung (Yoga Teacher Training), Meditationslehrer Ausbildung / Meditation Ausbildung in Zürich Oerlikon
Der Traum vieler: überall auf der Welt Yoga unterrichten.

Wenn du international arbeiten möchtest, ist meiner Meinung nach die Yoga Alliance Zertifizierung die bekannteste. Nicht die beste Qualifizierung, aber halt die Bekannteste. Mit diesem Zertifikat wirst du auch z.B. in Costa Rica unterrichten können.

Kostentreiber Nr. 5: Erfahrung des Lead Teachers

Ein weiterer Faktor, der die Kosten einer Yogalehrer-Ausbildung in die Höhe treiben kann, ist die Erfahrung und die Weiterbildungen des Lead Teachers, also des/der Hauptlehrers/in.

 

Das ist bestimmt nachvollziehbar: Jemand, der mehr Erfahrung und mehr Ausbildungen gemacht hat, kann immer mehr verlangen als ein anderer, der gerade erst abgeschlossen hat und über kaum Erfahrungen verfügt.

 

Fazit: Fokussiere dich nicht nur auf die Kosten einer Yogalehrer-Ausbildung. Sei dir über deine Ziele klar, rechne und entscheide dann zielorientiert.

Diese 5 Faktoren beeinflussen in meinen Augen die Kosten einer Yogalehrer-Ausbildung – oder zeigen dir auf, wieviel du für dein Geld bekommst. Je nach dem, was du erreichen willst, bezahlst du lieber mehr Geld und hast dafür mehr Kriterien erfüllt. Doch sei dir eines immer bewusst:

 

Eine Yogalehrer-Ausbildung ist kein Yoga Wellness Retreat. Es geht nicht um "ein bisschen Yoga zu machen, zu entspannen und zu chanten". Wir singen zwar auch, wir dehnen und meditieren - ja. Doch es wird auch viel praktiziert, gelernt und miteinander geübt. Eine Yogalehrer-Ausbildung darf nicht nur einiges kosten, sondern verlangt dir auch einiges ab an Konzentration, Hingabe und Disziplin. Die Ausbildungstage sind intensiv und sollen - das hoffe ich zumindest! - nicht einfach "abgehockt" werden. Das Eintauchen in die Welt des Yoga ist zwar schön und gibt Energie, verlangt aber auch vollste Aufmerksamkeit und geistige, emotionale und physische Präsenz.

 

Dies ist einer der Gründe, warum ich alle Yoga Teacher Training Anwärter/innen kennenlernen möchte. Die kleine Gruppengrösse von 5-12 Personen, die ich anbiete, garantiert hohe Betreuung. Diese Betreuung verlangt aber im Gegenzug, dass der/die Anwärter/in und ich auch miteinander arbeiten können. Richtig, arbeiten - nicht wellnessen. Mein Ziel ist es, hinter jeder/m Absolventen/in stehen zu können was das Yoga Unterrichten angeht. Ich unterzeichne kein Diplom nur des Geldes wegen. Meine Anforderung und mein Ziel ist, dass jede/r Absolvent/in vor Leuten hinstehen und unterrichten kann - ohne grosse "Übungszeit". Die Übungszeit findet nämlich in der Ausbildung statt. Deswegen verfügt meine Ausbildung über einen hohen Praxis-Anteil mit Reflexion, gemeinsames Üben und selbständig Lektionen durchführen.

 

Wenn du bereit für eine Vinyasa Yogalehrer/in-Ausbildung bist und eine hohe Betreuung wünschst, dann lade ich dich herzlich ein, dir meine Yogalehrer-Ausbildungen genauer anzusehen>>

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0