sicher yoga praktizieren (Corona)

Sicherheit geht vor: Sicher Yoga praktizieren trotz Corona

 

Seit 19. Oktober gelten wieder strengere Regeln um Corona einzudämmen.

 

Bei Yoga2day gelten aber strengere Regeln als vorgegeben/empfohlen. Diese gelten, damit ihr euch auch ganz sicher fühlen könnt:

 

Die Teilnehmerzahl im Studio ist auf 6 Personen limitiert. Im Yoga2day.institute sind die Tigress Yoga und Golden Age Yoga Klassen auf 7 Personen limitiert. So hat jede/r Teilnehmer ausreichend Platz.

 

Ausserdem bleiben die Fenster während des aktiven Yoga-Parts gekippt, um den Sauerstoff-Austausch zu gewährleisten.

 

Yogamatten sind selber mitzubringen - falls keine vorhanden sind, werden diese desinfiziert und einige Tage auf die Seite gelegt, um die Infektionsgefahr zu reduzieren.

 

Kommt doch wenn möglich bereits umgezogen - die Nutzung der Garderobe ist zu reduzieren.

 

Alle heiklen Stellen werden regelmässig desinfiziert. Beim Eingang steht ein Hände-Desinfektions-Spender bereit und alle Teilnehmer/innen sind angehalten, diesen bei Eintritt zu benutzen.

 

Maskenpflicht besteht bis du auf der Yoga-Matte Platz genommen hast - dasselbe gilt für die Kursleiterin.

 

Keine Hands-on-Adjustments, alle Korrekturen werden nur noch verbal durchgegeben. Ausserdem verzichten wir möglichst auf die Nutzung von Hilfsinstrumenten wie Blöcke, Kissen, Decken, Gurte etc.

 

 

 

Ich freue mich, dich bald wieder im Studio zu sehen - bleib gesund!