Happy, happy, happy dank Yoga, Yoga, Yoga

Der menschliche Körper erstaunt mich schon immer wieder. Als Kind flexibel und beweglich, als Erwachsener (oft) steif und träge. Der Körper gibt schnell ab, wenn er nicht bewegt wird, wenn er keine Anreize bekommt. Er degeneriert, das ist Fakt. Traurig, aber wahr. Muskeln geben an Masse ab, die Sehnen werden steif, verlieren an Elastizität.

 

Umso erstaunlicher , dass der Körper sich aber auch an die frühere Elastizität „erinnert“. Und sich neu angesteuerte Muskeln gut merken kann. In Windeseile. Muskeln, die man gar nicht kannte, weiss man beim 2. Mal bereits wie einzusetzen. Und die Fortschritte in Beweglichkeit und Kraft sind schnell ersichtlich.

 

Ich habe mal gehört, dass man mit Yoga seine Beweglichkeit erreichen kann, die man mit 7 Jahren hatte. Unglaublich, nicht wahr? Aber es stimmt, zumindest was mich betrifft. 🙂

 

Das Glücksgefühl, wenn der Körper so gedehnt, gestreckt, gut durchblutet und geschmeidig ist, ist für mich einfach unbezahlbar. Nach einer Yoga-Stunde bin einfach nur happy, happy, happy.